Das "Schwalbenfreundliche Haus"

Jedes Jahr kehren Schwalben und Mauersegler aus den afrikanischen Überwinterungsquartieren heim, um hier zu brüten. Vielerorts ist dann ihr Gezwitscher in der Nähe von Häusern, Schuppen und Ställen zu hören. 

Nicht immer sind sie willkommen, doch gibt es viele Menschen, die sich über das Glück freuen, dass die Schwalben sprichwörtlich an ihre Häuser bringen.

In den Jahren 2010-2013 hat daher der NABU NRW eine landesweite Gemeinschaftsaktion mit seinen Kreis,- und Stadtverbänden durchgeführt,…die Auszeichnung von „Schwalbenfreundlichen Häusern“. Die an Hausfassaden nistenden Mehlschwalben, wie auch die in Ställen, Carports oder Schuppen nistenden Rauchschwalben sind hierzulande in ihren Beständen bedroht.

Mit der Aktion „Schwalbenfreundliches Haus“ hofft der NABU NRW dazu beizutragen, die Akzeptanz für Schwalben und ihre Nester in der Nähe des Menschen zu erhöhen, sowie bestehende Quartiere zu erhalten und neue zu schaffen.

Menschen, die sich für Schwalben engagieren und an ihren Häusern dulden, ihnen neue Quartiere schaffen, oder ihnen eine feuchte Lehmkuhle für den Bau eigener Nester erhalten, oder bereitstellen können auf Bewerbung beim NABU mit einer schönen Schwalbenplakette und Urkunde ausgezeichnet werden.

Seit Beginn der Aktion konnten auf diese Art und Weise bereits mehr als 2000 Auszeichnungen vergeben werden.


Auch der NABU-Kreisverband Rhein-Berg e.V. hat sich in den 2012 und 2013 an dieser Aktion beteiligt. In dieser Zeit wurden mehr als ein Dutzend Auszeichnungen im Kreisgebiet vorgenommen, darunter an drei Reiterhöfe in Burscheid und Leichlingen-Witzhelden.

Bewerben können sich Hausbesitzer ganz gleich, ob es sich bei dem Gebäude um ein Wohnhaus, Hotel, Gastronomie, Bauernhof, Reiterhof oder als Fabrikgebäude.

Auch in 2015 wurde diese, grds. schon abgeschlossene Aktion, aufgrund der Popularität weitergeführt und Auszeichnungen vorgenommen.

Vielleicht wird diese auch in 2016 noch fortgeführt. Näheres können Sie den angefügten Links zur Aktion auf Seiten des NABU-NRW.de entnehmen. Wer weiß, vielleicht schauen wir im kommenden Jahr auch bei Ihnen vorbei um Sie, nach einer Bewerbung von Ihnen, für ein „Schwalbenfreundliches Haus“ auszuzeichnen.

Wären Sie dabei und machen mit? Wir würden uns freuen!

Hinweis schließen